Jahresausstellung im Standesamt – Bewerbungsphase gestartet

Das Gütersloher Standesamt in der Kirchstraße 21, ist schon seit langer Zeit ein Ort der jährlich wechselnden Ausstellungen. Gütersloher Künstler*innen zeigen hier ihre Werke. Auch in diesem Jahr betreut der Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh dieses Ausstellungsformat und sucht zusammen mit verschiedenen Stellen einen neuen Künstler / eine neue Künstlerin für Jahresausstellung ab Mai 2023.

Bewerben können sich dabei alle Künstler*innen aus dem Kreis Gütersloh, die in ihren Werken eine positive Stimmung und ein angenehmes Ambiente vermitteln. Die Werke sollen den Paaren und den Hochzeitsgästen ihren schönsten Moment des Lebens positiv beeinflussen und für eine schöne Erinnerung sorgen. Werke, die Themen wie Gewalt, Tod, Krieg oder auch religiöse Bildnisse, Küsse oder Akte beinhalten, sind für die Ausstellung im Standesamt leider nicht gut geeignet. Es können rund 10 Arbeiten im Trausaal und der weiteren Räume im Standesamt präsentiert werden, die konkrete Anzahl ist allerdings abhängig von der Größe der Werke.

Bewerben können sich die Künstler*innen noch bis einschließlich dem 02.01.2023. Hierzu soll eine E-Mail mit 5 Fotos von Werken sowie einer Vita mit Kontaktdaten des*der Künstler*in unter dem Stichwort „Ausstellung Standesamt“ an kulturportal@guetersloh.de gesendet werden. Der*Die Gewinner*in wird zwischen dem 06.-10.01.2022 bekannt gegeben. Bitte achten Sie in dieser Zeit auf Ihre E-Mails, inklusive SPAM-Ordner.

Der neue Ausstellungszeitraum beginnt dann Mitte Mai zur „Langenachtderkunst“ und geht 1 Jahr lang.

Für die Ausstellung im Jahr 2023 wird es erneut eine Honorierung der/des Ausschreibungsgewinners/in in Höhe von 1.000 EUR geben.

Bewerbungen an:

kulturportal@guetersloh.de

 

Fragen an:

Felix Tiemann
Tel. 05241 – 82 3656
felix.tiemann@guetersloh.de

Weitere interessante Themen

Hi,
ich bin Kulturi wenn du etwas über mich erfahren möchtest, klicke mich einfach an.

Kulturi Comicfigur
— zum Seitenanfang