Ziele des KEP

Strategische und Operative Ziele

Kulturentwicklungsplanung ist kein Selbstzweck. Es ist eine Investition in die Zukunft aufbauend auf dem Dialog mit der Öffentlichkeit, mit Institutionen, Kulturaktiven, Bürgerinnen und Bürgern.

Strategische Ziele

  • Sichtbarmachung von Potenzialen der lokalen Kulturszene und – infrastruktur
  • Definition der Herausforderungen
  • Analyse der Bedürfnisse und des Bedarfs
  • Abwägung von Zieldefinitionen, deren strategische Bündelung
  • Koordination der Aktivitäten auf interdisziplinärer Ebenen
  • Bündelung der Kompetenzen
  • Definition von Zukunftsvisionen
  • Verpflichtungserklärungen

Operative Ziele

  • vertiefte Evaluation von Projektstrukturen und Angeboten
  • Unterstützung bei der Erstellung individueller kultureller Bildungsprofile der Kulturaktiven
  • Schärfung des Kulturellen Stadtprofils durch Definition von Einzelzielen: „Stärkung der Partizipation an Kultureller Bildung in Gütersloh“
  • Förderung und Stärkung der Netzwerkarbeit und Kommunikation
  • Förderung und Ausbau von Bildungspartnerschaften
  • Initiierung und Begleitung eines Arbeitskreises „Kulturelle Bildung Gütersloh“
  • Gewinnung von Kulturbeauftragten in Institutionen, Kindertageseinrichtungen und Schulen
  • Entwicklung eines Kulturförderplanes und entsprechender Richtlinien, die Planungssicherheit und Verbindlichkeit schaffen.

Hi,
ich bin Kulturi wenn du etwas über mich erfahren möchtest, klicke mich einfach an.

Kulturi Comicfigur
— zum Seitenanfang