12. Erzählcafé: (Un)Sichtbare Frauen?!

Der Fachbereich Kultur und das Stadtarchiv laden zur zwölften Ausgabe des erinnerungsgeschichtlichen Formats ein. Die Veranstaltungsreihe bietet seit 2019 ein Forum für unterschiedliche Menschen und deren persönlichen Perspektiven rund um die Stadtgeschichte Güterslohs. Während die letzte Veranstaltung im Zeichen der Briten in Gütersloh stand, werden bei der kommenden Ausgabe die weiblichen Perspektiven in den Mittelpunkt gestellt. Unter der Überschrift „(Un)Sichtbare Frauen?!“ sollen die unterschiedlichen Blickwinkel von Frauen in der Geschichte der Stadt veranschaulicht und über die Gründe und Auswirkungen für deren (Un-)Sichtbarkeit diskutiert werden. Hierzu sind Gäste aus Politik und Gesellschaft geladen. Moderiert wird das Erzählcafé von Dr. Julia Paulus, Historikerin am LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte und als Expertin für Frauen- und Geschlechtergeschichte Verfasserin dieses Themas für die 2025 erscheinende Stadtgeschichte-Publikation. Sie möchten mehr über die Rolle der Frauen in Gütersloh erfahren, selbst etwas zum Thema beitragen oder mit Zeitzeug*innen diskutieren? Kommen Sie gerne vorbei! Die Veranstaltung ist auf Deutsch und wird per Video aufgezeichnet, welches im Nachgang auf YouTube angesehen werden kann.

Buchung


Google Maps wurde aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen deaktiviert.
Einstellungen anzeigen

Weitere Veranstaltungen

Hi, ich bin Kulturi!
Kennst du schon unsere Kulturrucksack Angebote?

Kulturi Comicfigur
— zum Seitenanfang